Vorbereitungsklasse

Unsere Vorbereitungsklassen (VKL) besucht eine äußerst heterogene Gruppe von Schülerinnen unterschiedlichen Alters und Sprachzugehörigkeiten aus verschiedensten Ländern. Sie bringen sehr unterschiedliche schulische Vorerfahrungen mit (bis hin zu keinerlei schulischer Erfahrung), wachsen mit unterschiedlichen Erziehungskonzepten auf und leben hier unter unterschiedlichsten Bedingungen. Viele von ihnen kommen aus dem arabischen Raum und  müssen zunächst alphabetisiert werden, bevor sie behutsam in die Regelklassen integriert werden können.

Die Besuchsdauer in der Vorbereitungsklasse beträgt maximal zwei Jahre. Sobald die Schülerinnen und Schüler über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse in der Alltagssprache verfügen, erfolgt eine Überweisung in die Regelklassen (auch unterjährig), die ihrem Alter bzw. ihrem Leistungsstand entsprechen.

In Vorbereitungsklassen gehen auch Kinder und Jugendliche aus einer Regelklasse der Schwarzwaldschule, die hier schon länger leben oder aufgewachsen sind, aber noch diagnostizierten Sprachförderbedarf haben. Diese Schülerinnen erhalten eine zusätzliche Sprachförderung in Kleingruppen und im Tandemunterricht.

Die Lehrkräfte dieser Klasse sind in die Thematik „Deutsch als Zweitsprache“ bestens eingearbeitet.