Grundschule

Das Schulkonzept der Schwarzwaldschule-Grundschule orientiert sich am Bild von einer motivierenden Schule. Damit ist eine Schule gemeint, in der die Kinder Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und eine natürliche Freude am Leben entwickeln können.

Kinder sind unterschiedlich – auch in den Grundschulklassen unserer Gemeinschaftsschule empfinden wir dies als Bereicherung. Jedes Kind wird wertgeschätzt und entsprechend seiner Stärken und Schwächen gefördert.

Da unsere Grundschule als Primarstufe Teil der Gemeinschaftsschule ist, können Kinder aus allen Schulbezirken, Kinder aus der Grundschuleauch außerhalb Appenweiers, ohne Antrag auf Schulbezirkswechsel für die Klassen 1 bis 4 bei uns angemeldet werden.

Verlässliche Grundschule
Die Schwarzwaldschule bietet Familien eine hohe Verlässlichkeit. Jedes Kind jeder Jahrgangsstufe hat verlässlich 25 Stunden Unterricht in der Woche, fünf Unterrichtsstunden täglich von 7.50 Uhr bis 12.15 Uhr. Dadurch bekommen alle Tage denselben Rhythmus und eine ganz klare feste Struktur über die gesamte Grundschulzeit hinweg. Auch der Unterrichtsvormittag ist rhythmisiert. Es entstehen täglich zwei 90-Minutenblöcke, zwei Bewegungspausen sorgen dazwischen für Entspannung.

Unsere Grundschule ist Halbtagesschule. Ergänzt wird der Unterricht durch die verlässliche Betreuung der Gemeinde von 12.15 bis 14.00 Uhr (weiterlesen…) sowie dem Hort in freier Trägerschaft („Adlerhorst“ – täglich von 12.15-18.00 Uhr plus Ferienbetreuung, weiterlesen…).

Gemeinsame Grundschulzeit
Der gemeinsame Schulbeginn und -abschluss ermöglicht den Kindern – Geschwistern, Freunden oder Nachbarn – den Schulweg zusammen zu erleben. Die Größeren können die Kleineren begleiten.

Selbstständiges Lernen
Von Anfang an wird selbstständiges und selbstorganisiertes Lernen an unserer Schule gefördert. Während der Lernzeit arbeiten die Kinder an individuellen Aufgaben in Mathematik und Deutsch. So können sie zur gleichen Zeit an verschiedenen, ihrem Lernstand und Lerntyp entsprechenden Aufgaben arbeiten. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, sich intensiver mit einem Lernbereich zu beschäftigen oder schon weiterführende Aufgaben zu lösen.

Monatskonferenz und MonatsbühneMonatskonferenz
Einmal im Monat versammelt sich die ganze Schulgemeinschaft von der 1. bis zur 4. Klasse an einem Montag zur Monatskonferenz. Dort werden gemeinsam wichtige Themen besprochen und Neues geplant. Fester Bestandteil dieser Konferenz ist die Monatsbühne. Hier präsentieren Klassen, Gruppen oder einzelne Schüler, was sie im vergangenen Monat erarbeitet haben. Dies können Präsentationen von Projekten, gelernte Lieder, Tänze oder Einzelvorträge sein.

Aktivitäten im Jahreslauf
Neben der Monatskonferenz gibt es viele weitere, jährlich wiederkehrende Aktivitäten an unserer Schule. So beschäftigen wir uns immer zur Adventszeit klassenübergreifend mit einem philosophisch-sozialen Thema. Gleich zu Beginn des neuen Jahres fahren alle Schülerinnen und Schüler in den Schwarzwald zum gemeinsamen Wintersporttag. WintersporttagAm Schmutzigen Donnerstag werden unsere Schüler von der Narrenzunft Appenweier befreit und ziehen hinterm Narrenbaum zum Zunfthaus. Gemeinsam mit den Kindern und ihren Familien gestaltet der Verein am Fastnachtssonntag den Umzug in Appenweier.
An vier Terminen im Zeitraum zwischen Ostern und Pfingsten finden unsere klassenübergreifenden Ateliers statt. Sie stehen unter einem gemeinsamen Thema. Die Kinder entscheiden selbst, welches Atelier sie besuchen möchten. Grundschul-ABC

Musikalische Erziehung
Die musikalische Erziehung hat an der Schwarzwaldschule einen hohen Stellenwert. Jedes Kind hat die Möglichkeit, seine musikalischen Fähigkeiten zu erproben und zu erfahren.
Mehrere Grundschulchöre üben wöchentlich für kleine und große Auftritte, wie z.B. beim Gengenbacher Adventskalender. Das Angebot ergänzen die Trommel-AG für Klasse 2 bis 4, der Flötenunterricht in Klasse 1 und 2 sowie die Bläserklasse in Klasse 3 und 4.